gallery/wappen
gallery/kopfbild4
gallery/fb

Einsätze 2019

  Straße in Winterschneidbach überschwemmt

Am Donnerstagnachmittag wurden wir nach einem kurzen Starkregen alarmert. Ein ca. 10 ha großes Maisfeld konnte diese Wassermenge nicht mehr aufnehmen. Das Wasser lief in den Straßengräben Richtung Winterschneidbach und drohte in die Keller der Häuser am Ortseingang zu laufen. Die Feuerwehren aus Winterschneidbach und Brodswinden waren im Einsatz.

  Keller in Winterschneidbach ausgepumpt

Am Samstag, den 25. Mai mussten in Winterschneidbach nach einem kräftigen Gewitterschauer zusammen mit der Feuerwehr Winterschneidbach zwei Keller ausgepumpt werden.

  Verkehrsunfall auf der B13

Auf der B13 ereignete sich zwischen der Abfahrt Brodswinden und der Anschlussstelle der BAB 6 in Richtung Gunzenhausen ein PKW-Unfall. Zwei Fahrzeuge kollidierten frontal. Ein Fahrzeuginsasse wurde verletzt. Zusammen mit den Feuerwehren aus Ansbach und Bernhardswinden wurde die Unfallstelle abgesichert und die verletzte Person geborgen.

  BMA im Industriegebiet Brodswinden ausgelöst

Im Brodswindener Industriegebiet löste am Freitag, dem 10. Mai um 0:40 Uhr in einem Betrieb die Brandmeldeanlage aus. Das Eingreifen der Feuerwehr war nicht notwendig.

  Brand eines Balkons in der Kronenstraße

Am frühen Sonntag Morgen des 24. März wurden wir von der Leitstelle zu einem Brand in der Kronenstraße alarmiert. Wir unterstützen dabei die Ansbacher Wehr zusammen mit den Kameraden aus Schalkhausen bei der Rettung und Betreuung von Bewohnern des Gebäudes. Auf einem Balkon in der schmalen Karolinenstraße und den verwinkelten Hinterhöfen entstand ein Brand der den Behwohnern des 3. OG den Fluchtweg behinderte.

  Sturm Eberhard löste mehrere Einsätze aus

Auch wir wurden nicht vom Sturmtief Eberhard verschont und mussten einige Einsätze abarbeiten. Los ging`s um 15:18 Uhr mit zwei umgestürzten Bäumen auf der B 13. Eine Stunde später fiel der nächste Baum auf die Fahrbahn. Weiter gings bei einer Ansbacher Firma, bei der die Dachverkleidung auf die daneben liegende Bahnstrecke zu fallen drohte. Zu guter letzt waren wir noch an die Bahnstrecke neben der Kläranlage gerufen worden. Hier lag ein kleinerer Baum auf den Schienen den wir aber nicht entfernen mussten, da die Deutsche Bahn sich selbst darum kümmerte.

  Sturm ließ Bäume umstürzen

An der B13 stürzte am 04. März am späten Nachmittag ein Baum quer über beide Fahrbahnen. Die Alarmierung erfolgte um 17:39 Uhr. Der Baum beschädigte auch die Leitplanke. Es bildeten sich im Feierabendverkehr lange Staus. Die Feuewehr räumte die Straße wieder frei. In der Hardtstraße drohten weitere Bäume auf die Straße zu fallen. Sie wurden vorsorglich gefällt.

  Unterstützung Rettungsdienst

Am 1. März wurden wir um 15:50 zur Unterstützung des Rettungsdienstes als Tragehilfe angefordert.

  BMA im Industriegebiet

In der Gottlieb-Daimler-Straße löste am 25. Januar ein Rauchmelder aus unbekannter Ursache aus. Das Eingreifen der Feuerwehr war nicht notwendig.

  Entstehungsbrand am LKW

Am 3. Januar wurden wir um 14:12 Uhr zu einem LKW-Brand auf die BAB 6 in Fahrtrichtung Nürnberg gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte der LKW-Fahrer den Brand bereits gelöscht. Neben der Feuerwehr Brodswinden waren die Wehren aus Ansbach und Burgoberbach alarmiert worden.

  VU auf der B13

Am Freitagabend um ca. 22 Uhr alarmierte uns die Leitstelle zu einem VU mit 2 beteiligten PKW`s. Beim Abbiegen von der B13 auf die BAB 6 kollidierte ein Fahrzeug der Marke VW mit einem entgegenkommenden Opel Corsa. 3 Personen wurden verletzt und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Zusammen mit der FW Bernhardswinden wurden auslaufende Flüssigkeiten gebunden. Die Polizei regelte den Verkehr.

  Brandmelder löste in Industriebetrieb aus

Am Donnerstag, den 11. September wurde die Feuerwehr auf Grund einer BMA-Auslösung alarmiert. Ursache waren Arbeiten an der Brandmeldeanlage. Ein Eingreifen war nicht notwendig.

  BMA löste im Industriegebiet Brodswinden West aus.

Am Mittwoch, den 23. Oktober war die Auslösung einer BMA Ursache für die Alarmierung durch die Leitstelle. Ein Eingreifen war nicht notwendig.

  Wiederholte Auslösung einer BMA im Industriegebiet Brodswinden West.

Am Mittwoch, den 30. Oktober war die BMA-Auslösung wiederholt Ursache für die Alarmierung durch die Leitstelle. Ein Eingreifen war nicht notwendig.

  Schlepperbrand in Wallersdorf

Am Donnerstag, den 31. Oktober wurden wir zu einem Schlepperbrand auf einer Wiese bei Wallersdorf alarmiert. Der Fahrer bemerkte plötzlich Rauch hinter sich aufsteigen und setzte daraufhin einen Notruf ab. Unter schwerem Atemschutz löschten die Einsatzkräfte den Brand. Unterstützung kam noch von der FW Ansbach und dem Rettungsdienst. Nach ca. 45 Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder abrücken. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt.

  BMA-Auslösung in Industriebetrieb in der Gottlieb-Daimler-Str.

Am Sonntag, den 03. November löste die BMA im Lager eines Industriebetriebes aus. Nach der Überprüfung konnte keine konkrete Ursache festgestellt werden. Neben der Brodswindener Feuerwehr waren auch die Kameraden aus Ansbach vor Ort..

  Wohnhausbrand nach Explosion in der Humboldtstraße

Am 07.11.2019 wurden wir um 14.23 nach Ansbach zu einem Wohnhausbrand in die Humboldtstraße alarmiert. Unsere Aufgabe war es mit schwerem Atemschutz die Brandbekämpfung zu unterstützen. Nach gut 5,5 Std konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen. Eingesetzte Fahrzeuge 43/1 und 14/1

  Kaminbrand in Brodswinden

Am Samstag, den 09. November wurden wir um 18:28 mit der Meldung Brand Kamin Untere Mühlleite von der Integrierten Leitstelle alarmiert. Beim Eintreffen war das Feuer bereits erloschen. Mit der Wärmebildkamera wurde das Gebäude kontrolliert. Nach Rücksprache mit dem Bezirksschornsteinfeger konnten wir die Einsatzstelle nach 1 Std. wieder verlassen.

  BMA-Auslösung im Industriegebiet

Am Dienstag den 12. November löste um 8:55 Uhr die Brandmeldeanlage in einem Industriebetrieb in Brodswinden aus. Ursache war ein technischer Defekt an einer Maschine. Die Feuerwehr konnte ohne einzugreifen wieder abrücken.

  Gefahrguteinsatz auf der BAB 6

Am Montag den 25. November wurden wir um 9:25 Uhr zusammen mit der FW Burgoberbach und dem Gefahrgutzug der FW Ansbach zu einem Gefahrguteinsatz auf die BAB 6 gerufen. Am Parkplatz Kohnweiher hatten bislang Unbekannte eine größere Menge eines unbekannten Granulat/Pulver-Gemischs am Fahrbahnrand entsorgt. Um eine Gefährdung der Einsatzkräfte auszuschließen, wurden unter CSA-Vollschutzanzügen Proben gezogen und vom inzwischen eingetroffenen Fachberater Chemie untersucht. Nachdem feststand, dass von dem unbekannten Stoff keine Gefährdung ausgeht, konnte dieser unter leichtem Chemieschutzanzug aufgenommen werden. Die Entsorgung der ca. 80-100 kg übernahm die Autobahnmeisterei.

  BMA-Auslösung im Industriegebiet

Am Mittwoch, den 26. November wurden wir zu einer BMA-Auslösung in einem Industriebetrieb in Brodswinden alarmiert. Das Gebäude wurde durch unsere Kräfte durchsucht, es konnte aber keine Ursache festgestellt werden.